Traumberuf Mediengestalter oder Mediengestalterin? Tipps zur Bewerbung - SuneJo
Bewerbungstipps

Werde Mediengestalter – mit einer kreativen und eindrucksvollen Bewerbung

Für zukünftige Azubis & Profis! Du möchtest deiner Kreativität jeden Tag freien Lauf lassen? Du möchtest eine Ausbildung zum Mediengestalter machen oder dich bereits auf deinen Traumberuf bewerben? Dann hol' dir hier alle Tipps für eine überzeugende Bewerbung. Erfahre alles rund um den Beruf des Mediengestalters und komme deinem Traumberuf mit unseren hochwertigen Bewerbungsvorlagen näher! 

Welche Aufgaben hat ein Mediengestalter?

Die Aufgaben eines Mediengestalters sind oft projektbezogen und abwechslungsreich. Er arbeitet entweder selbstständig nach Aufträgen von Firmen oder direkt als angestellter Arbeitnehmer. Da ein Mediengestalter ein direktes Ergebnis seiner Arbeit sieht, ist der Job sehr zufriedenstellend und motivierend. Hauptsächlich ist er für die Planung, Produktion und Realisierung von Medienkonzepten zuständig. Dies geschieht in Verlagen, Werbeagenturen oder auch in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft. Hier gehört ein professioneller Umgang mit medialen Elementen zum Arbeitsalltag. Die bekanntesten und üblichen Programme für die gestalterische Arbeit am Computer sind Photoshop, Blender 3D, Maxon Cinema, Freehand und verschiedene HTML-Tools. Ein Mediengestalter kann sich auf verschiedene Fachrichtungen seines Jobs spezialisieren:

Mediengestalter Bild und Ton

In diesem Bereich beschäftigen sich Mediengestalter mit der Bild- und Tonproduktion und sie setzen Ideen von Kunden um, erweitern und verbessern diese, indem sie ihr fachspezifisches Wissen anwenden. Die Bearbeitung von Ton- und Videoausschnitten gehört hierbei zur täglichen Arbeit.

Mediengestalter Digital und Print

Im Bereich Digital und Print benötigt ein Mediengestalter kaufmännische Fachkenntnisse. Zudem steht er in ständigem Kundenkontakt, erstellt Angebote, berechnet Kosten und Preise und schließt Verträge ab. Der Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung von Medienartikeln wie Flyern und Postern oder eines Layouts nach der Vorstellung des Auftraggebers. Hier wird am PC mit Anwendungen im Bereich der Mediengestaltung gearbeitet. Außerdem umfassen deine Aufgaben die Analyse von Zielgruppen und die Entwicklung neuer Gestaltungsmöglichkeiten nach Kundenbedürfnissen.

Wir haben dir Mustervorlagen für ein überzeugendes Anschreiben und einen Lebenslauf erstellt, die du gerne für deine nächste Bewerbung nutzen kannst. Gehe hierfür zum Abschnitt "Muster für deine Bewerbung als Mediengestalter" ganz unten auf dieser Seite.

Wie läuft die Ausbildung zum Mediengestalter ab?

Die Ausbildung zum Mediengestalter hat eine Dauer von drei Jahren und findet zum einen Teil in der Berufsschule und zum anderen Teil im Betrieb statt. In der Berufsschule lernst du das theoretische Hintergrundwissen und im Betrieb arbeitest du praktisch und festigst mit konkreten Aufgaben deine Skills. Zu der Ausbildung gehört es auch, ein Berichtsheft über deine Aufgaben im Unternehmen zu führen. Die Zwischenprüfung legst du zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres ab, die Abschlussprüfung dann am Ende der Ausbildung – also nach drei Jahren. Wenn du auch die Abschlussprüfung bestanden hast, bist du staatlich anerkannter Mediengestalter.

Für den Beruf des Mediengestalters werden gerne Auszubildende mit allgemeiner Hochschulreife angenommen. Bewerber mit niedrigeren Abschlüssen können allerdings auch mit einer guten Bewerbung überzeugen.

Du fragst dich, wie man eine aussagekräftige, kreative Bewerbung schreibt? Lies dir dazu unseren Blog-Beitrag durch! 

Nach der Ausbildung zum Mediengestalter kannst du dich auch auf verschiedenen Wegen weiterbilden. Falls du das Fachabitur oder Abitur abgeschlossen hast, kannst du an einer Fachhochschule oder an einer Universität Medienproduktion, Mediendesign oder Druck- und Medientechnik studieren. Natürlich kannst du auch direkt nach dem Abitur an eine Hochschule oder Universität gehen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit eines Dualen Studiums.

Wie hoch ist das durchschnittliche Ausbildungsgehalt?

Im ersten Ausbildungsjahr verdienst du etwa zwischen 488 Euro und 794 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr kannst du zwischen 583 Euro und 864 Euro verdienen. Im dritten und letzten Ausbildungsjahr beträgt dein Gehalt etwa zwischen 623 Euro und 897 Euro monatlich.

Das Gehalt nach deiner abgeschlossenen Ausbildung zum Mediengestalter hängt von deiner fachspezifischen Richtung ab. Die Unterschiede sind allerdings nicht sehr groß. Eher kommt es auf die Art und Größe des Unternehmens an, wie viel du verdienst. Durchschnittlich beträgt dein Einstiegsgehalt als Mediengestalter nach abgeschlossener Ausbildung zwischen 1.865 Euro und 2.239 Euro monatlich. Als Mediengestalter mit mehr Erfahrung kannst du zwischen 1.987 Euro und 2.742 Euro monatlich verdienen.

Wo kann ich mich als Mediengestalter bewerben?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Mediengestalter zu bewerben. Überall dort, wo Kreativität gefragt ist, lassen sich freie Stellen finden. Je nachdem, welchen Schwerpunkt du in deiner Ausbildung hattest, kannst du in vweschiedenen Bereichenarbeiten, zum Beispiel bei:

  • Verlagen
  • Werbeagenturen bzw. Werbeabteilungen
  • Marketingagenturen bzw. Marketingabteilungen
  • Druckereien
  • Fotolaboren
  • Rundfunksendern
  • Film- und Fernsehanstalten 

Finde Ausbildungsplätze oder Jobs in deiner Nähe in unserem Jobportal.

Wie sieht die optimale Bewerbung zum Mediengestalter aus?

Wenn du Interesse an einer Ausbildung zum Mediengestalter hast, dann kannst du bereits mit dem Design deiner Bewerbung dein kreatives Können beweisen. Setze bei der Gestaltung des Deckblatts, des Anschreibens und des Lebenslaufs individuelle Akzente, aber halte dich trotzdem noch an die üblichen Normen einer Bewerbung. Deine Seriosität muss schließlich gegeben sein. Lies dir die ausgeschriebenen Anforderungen des Arbeitgebers genau durch und passe dein Anschreiben und deinen Lebenslauf daran an. Überzeuge mit deiner Kreativität und deinem Ideenreichtum. Wenn du die folgenden Voraussetzungen besitzt, dann hast du schon eine gute Ausgangslage, um eine Ausbildung als Mediengestalter zu absolvieren und zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden:

  • Ausgeprägte Kreativität
  • Blick für aktuelle Trends
  • Gute Kenntnisse in der deutschen und auch englischen Sprache
  • Affinität für Technik
  • Fit in verschiedener Grafik-Software
  • Offenheit und Kontaktfreudigkeit

Wenn dich mit einer abgeschlossenen Ausbildung auf einen Job als Mediengestalter bewirbst, dann solltest du natürlich auch kaufmännische Kenntnisse mitbringen.

Was gehört in dein Anschreiben?

Zeige dich in deinem Anschreiben sowie auch in deinem Lebenslauf von deiner besten Seite und verkaufe deine Kenntnisse und Soft Skills. Was motiviert dich dazu die Ausbildung zum Mediengestalter zu absolvieren? Was gefällt dir an dem Unternehmen besonders gut? Warum bist du die richtige Person für den Job und das Unternehmen? Hier haben wir ein beispielhaftes Bewerbungsschreiben für dich erstellt, damit du schon bald zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Du findest es unten auf dieser Seite.

Was gehört in deinen Lebenslauf?

Für deinen Lebenslauf ist es von Vorteil, wenn du nach einer abgeschlossenen Ausbildung auch schon Erfahrungen als Mediengestalter gemacht hast. Liste diese dann auf und hebe alle Qualifikationen, Stärken und Fähigkeiten hervor, die für den Job vorteilhaft sind. Für einen klassischen Lebenslauf mit einer optimalen Struktur kannst du dich grundsätzlich an der Vorlage unten auf dieser Seite orientieren.

Das könnte dich auch interesssieren: Kenntnisse & Fähigkeiten im Lebenslauf

Hilfreiche Muster für deine Bewerbung als Mediengestalter

Das Anschreiben und der Lebenslauf deiner schriftlichen Bewerbung gibt deinem zukünftigen Arbeitgeber einen ersten Eindruck von deiner Person und deinen Fähigkeiten. Die Bewerbung klar und deutlich zu formulieren sowie sie übersichtlich zu strukturieren, spielt hierbei eine große Rolle. Struktur und Klarheit sind Voraussetzungen dafür, dass sich der Arbeitgeber weiter mit deiner Bewerbung beschäftigen möchten. Zur Orientierung kannst du dir für deine Bewerbung als Mediengestalter gerne die folgenden Muster anschauen. Hier siehst du, wie du deine Bewerbung sinnvoll aufbauen kannst und wie du am besten deine Sätze formulierst. Achtung: Übernehme die Formulierungen nicht eins zu eins, sondern passe die Vorlage an deine eigene schulische und berufliche Laufbahn an! Beachte schließlich alle Details. Achte darauf, dass der Name des Ansprechpartners korrekt geschrieben ist, dass das Datum stimmt und dass alle deine Kontaktangaben vollständig sind. Sichere dir jetzt die Chance auf ein Vorstellungsgespräch! Viel Erfolg bei der Bewerbung!

Ratgeber

Lesen Sie aktuelle Beiträge

Sunejo

Betrugsfalle bei der Jobsuche

Mit gefälschten Stellenanzeigen greifen Betrüger Daten von nichtsahnenden Bewerbern ab – das sogenannte „Job-Scamming“ ist heutzutage leider weit verbreitet.
mehr lesen
Sunejo

Die besten Schülerjobs

Wer kennt es nicht? Manchmal reicht einfach das Taschengeld nicht, um sich seine Wünsche zu erfüllen. Aber mit zunehmendem Alter wird es einfacher, denn es gibt mehr Möglichkeiten selbst aktiv zu werden. Vormittags Schule und nachmittags die freie Zeit nutzen? Bleiben nur die Fragen, wie und wo?
mehr lesen
Sunejo

Traumjob Erzieher

Du möchtest unbedingt in den Erzieherberuf einsteigen? Er gehört zu den beliebtesten Berufen in Deutschland. Im Jahr 2016 blieben jedoch etwa 107.000 Arbeitsstellen unbesetzt. Nutze das und setze deinen Berufswunsch in die Realität um! Der erste Schritt Richtung Vorstellungsgespräch ist eine individuelle und eindrucksvolle Bewerbung. Doch zu einer sehr guten Bewerbung gehört auch das Wissen über das Berufsbild. Steige mit unseren informativen Tipps zu den Themen Berufsbild, Bewerbung, Anschreiben und Lebenslauf schon bald in deinen Traumberuf ein!
mehr lesen