Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) | SuneJo

Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)

Kaufleute im E-Commerce entwickeln Marketing-Maßnahmen, erstellen und verwalten Online-Shops. Zusätzlich sind sie in der Buchführung, also im Rechnungswesen, tätig und sind für die Kundenkommunikation zuständig. Sie beraten Kunden und erfüllen Kundenaufträge serviceorientiert.

Art der Ausbildung:
Duale Ausbildung
Empfohlen mit:
Realschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Gehalt:
1. Jahr 650 – 850 €
2. Jahr 750 – 950 €
3. Jahr 850 – 1050 €

Was macht ein Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce?

Als Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce analysierst du Kennzahlen, passt Marketing-Maßnahmen an und programmierst und pflegst Online-Shops, womit du ein Allrounder im Online-Shopping wirst. Gerade in der heutigen Zeit, in der Online-Shopping immer wichtiger wird, sind Kaufleute im E-Commerce gefragter und wichtiger denn je.


In der Ausbildung lernst du …

  • wie du einen Online-Shop programmierst und verwaltest.
  • wie du Kennzahlen analysierst und sie zu deinem Vorteil nutzen kannst, um deinen Online-Shop zu vermarkten.
  • du lernst, wie man Marketing-Maßnahmen erstellt und umsetzt.
  • wie bei anderen kaufmännischen Ausbildungen auch, wie man Rechnungen erstellt, bearbeitet und überprüft.
  • wie du Verträge mit Kunden abwickelst
  • dass Kundenkommunikation und -betreuung ebenfalls ein wichtiger Bestandteil deines Berufs sind.

Du führst alle Arbeitsschritte selbst durch von der Planung, über die Programmierung und die Wartung des Online-Shops, bis hin zur Buchführung und Kundenbetreuung. Während dieser kaufmännischen Ausbildung erwirbst du ein umfangreiches Wissen, das deine Karriere weiter nach vorne bringt.

Welche Fähigkeiten und Voraussetzungen sind in diesem Beruf besonders wichtig?

Wenn du gern technisch arbeitest und kaufmännisch begabt bist, dann passt der Beruf Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce perfekt zu dir. Dir sollte analytisches Denken nichts ausmachen und Kontaktfreudigkeit hilft dir bei der Arbeit mit Kunden. Kreativität und ein guter Umgang mit den digitalen Medien sollten dich in jedem Fall auszeichnen, da sie dir bei der Umsetzung deiner Maßnahmen helfen. Gute mathematische und wirtschaftliche Fähigkeiten sowie Englischkenntnisse helfen dir beim Erkennen von Fehlern. Das solltest du mitbringen, alles Weitere lernst du in deiner Ausbildung, damit schon bald jeder Handgriff sitzt.

Inhalt der Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce

Schulische Ausbildung:

In der Berufsschule lernst du die theoretischen Grundlagen, die du benötigst. Das sind zum Beispiel die technischen, gestalterischen und kaufmännischen Grundlagen. Außerdem übst du Online-(Werbe-)Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Auch ökonomische Fragen zu deinem Beruf werden besprochen. Die konkreten Tätigkeiten, die du später ausführst, wie zum Beispiel die Auswertung von Nutzerverhalten und deren Bedeutung für die Anpassung der Maßnahmen, lernst du ebenfalls in der Berufsschule.

Betriebliche Ausbildung:

In deinem Ausbildungsbetrieb lernst du dann die Umsetzung und arbeitest eng mit deinen Kollegen und sprichst dich mit ihnen zur Gestaltung des Online-Sortiments und dessen Wirkung auf Nutzer ab. Du verstehst mit der Zeit, wie du Arbeitsläufe am besten organisierst und diese selbstständig koordinierst.

Ablauf der Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce

Die Ausbildung Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce ist eine duale Ausbildung. Du lernst also nicht nur in einer Berufsschule, sondern auch in einem Ausbildungsbetrieb.

Deine Zukunftschancen nach der Ausbildung zum Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce:

Nach deiner Ausbildung kannst du bei Einzel- und Großhandelsunternehmen, sowie in Dienstleistungsunternehmen oder in der Tourismusbranche arbeiten. Da viele Unternehmen online präsent sind, ist die Anstellung in vielen unterschiedlichen Unternehmen möglich.

Dein voraussichtliches Gehalt als Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce

Das Einstiegsgehalt nach deiner abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce liegt bei ca. 2.200 bis 2.600 Euro brutto. Durch Weiterbildungen kannst du aber auch in deiner Position und somit auch im Gehalt aufsteigen. Durch Weiterbildungen kannst du in folgende Positionen aufsteigen: Certified Social Media Manager, Kaufmännischer Schriftverkehr, Kommunikationsmethoden und Marketing, Material- und Warenwirtschaft, Fachwirt – Handel, Fachwirt – Marketing, Betriebswirt – Absatz und Marketing, Ausbilder.


Wenn du eine Hochschulzugangsberechtigung hast, kannst du nach deiner abgeschlossenen Ausbildung auch ein Studium absolvieren. Mögliche Studiengänge sind: Bachelor of Arts Internationales Handelsmanagement, Bachelor of Science Digital Media Marketing, Bachelor of Arts Marketingkommunikation und Werbung, Bachelor of Science Betriebswirtschaft.

Aktuelle Stellenangebote

Ausbildung

Ausbildung zum Kaufmann für E-Commerce (m/w/d) in Lindlar

Bist Du auf der Suche nach einer Ausbildung mit spannenden Aufgaben und sehr guten Übernahmechancen?

Entdecke spannende Arbeitgeber

joke Technology GmbH

Brillante Lösungen für perfekte Oberflächen

Holz-Richter GmbH

Ihr zuverlässiger Partner für ein Leben mit Holz