Fachinformatiker (m/w/d) | SuneJo

Fachinformatiker (m/w/d)

Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration erhalten Kundenanfragen und bearbeiten diese. Dafür recherchieren und analysieren sie, welche Software und Hardware den Ansprüchen des Kunden am meisten gerecht werden. Sie installieren und warten die Soft- und Hardware und stehen bei Problemen den Kunden zur Seite. Die Lösungen werden im Team oder selbstständig entwickelt und im Anschluss dem Kunden präsentiert. Weiterbildungen gehören auch zur typischen Arbeit eines Fachinformatikers (m/w/d) für Systemintegration, da sich das Berufsfeld stets weiterentwickelt.

Art der Ausbildung:
Duale Ausbildung
Empfohlen mit:
Realschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Gehalt:
1. Jahr 800 – 950 EUR
2. Jahr 900 – 1000 EUR
3. Jahr 950 – 1100 EUR

Was macht ein Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration ?

Als Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration hast du ständig mit den Bedürfnissen und Anfragen deiner Kunden zu tun. Du stellst Analysen an, um festzustellen, wie du die Wünsche deiner Kunden am besten erfüllst und bist dafür auch schon mal vor Ort, um nachzuschauen, was machbar ist und was nicht. Nachdem alle offenen Fragen geklärt sind, suchst du heraus, welches die beste Software und Hardware ist und richtest diese auch ein. Bei Problemen bist du der Ansprechpartner und findest eigenständig die Ursache und behebst sie. Dadurch, dass dein Beruf sich schnell wandelt, bildest du dich auch ständig weiter, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.


Während deiner Ausbildung erwartet dich …

  • fachbezogenes Englisch, da viele Informationen nur auf Englisch verfügbar sind. 
  • unterschiedliche Programmiersprachen, damit du rundum alles verstehst. 
  • zusätzliche Themen wie Umweltschutz im Bereich der IT. 
  • im Team Lösungen zu erarbeiten, aber auch alleine. 
  • Anfragen von Kunden bestmöglich zu bearbeiten und alle Rückfragen zu beantworten. 
  • die Einrichtung der passenden Software und Hardware.

Du arbeitest sowohl im Team als auch selbstständig und arbeitest nicht nur, aber die meiste Zeit an deinem PC. Manchmal bist du aber auch bei Kunden vor Ort, um dir die Möglichkeiten anzuschauen, die sich zur Problemlösung anbieten.

Inhalt der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Schulische Ausbildung:

Den theoretischen Teil deiner Ausbildung erlernst du in der Berufsschule. Neben allgemeinen Fächern wie Deutsch lernst du zusätzlich Programmieren. Damit du alle Unterlagen gut verstehst, kommt auch fachbezogenes Englisch hinzu. Dabei erlernst du auch noch Controlling und Rechnungswesen. Zusätzlich hast du noch fachübergreifende Fächer, die deine Fähigkeiten erweitern. Dazu gehören zum Beispiel Umweltschutz und Arbeits- und Tarifrecht.

Betriebliche Ausbildung:

Den praktischen Teil deiner Ausbildung lernst du entsprechend in deinem Ausbildungsbetrieb. Du lernst, wie du IT-Systeme konzipierst und diese dann auch umsetzt, aber auch wie du IT-Fragen von Mitarbeitern zuverlässig und geduldig beantwortest. Deine theoretischen Kenntnisse in Programmiersprachen kannst du nun auch praktisch anwenden und die Eingliederung von neuer Software und Hardware wird für dich kein Problem mehr sein. Dafür darfst du IT-Lösungen in einem Team entwickeln.

Ablauf der Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration

Die Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) ist als duale Ausbildung angelegt. Damit lernst du nicht nur in der Berufsschule, sondern auch direkt im Ausbildungsbetrieb. Je nach Ausbildungsbetrieb kann es sein, dass du für ein paar Tage in der Schule und dann im Ausbildungsbetrieb lernst oder direkt für mehrere Wochen abwechselnd in der Schule und im Betrieb bist. Du schließt während deines zweiten Ausbildungsjahres eine schriftliche Zwischenprüfung ab, die knapp drei Stunden dauert. Am Ende deiner Ausbildung folgt dann noch die Abschlussprüfung. Sie setzt sich zusammen aus einer schriftlichen Prüfung und einer Projektarbeit, die du mündlich vorstellst.

Wusstest du schon, dass ...

  • du einen Teil deiner Ausbildung auch zusätzlich im Ausland absolvieren kannst? 
  • 1837 der erste Computer erfunden wurde? 
  • Ingenieurswissenschaften die Programmiersprache geprägt haben?
  • nur 10 % der deutschen Haushalte keinen Computer besitzen? 
  • du deine Ausbildung in vollkommen unterschiedlichen Bereichen absolvieren kannst? Dazu gehören auch das Gesundheitswesen und die Versicherungsbranche. 
  • jedes Jahr ungefähr 100 Millionen Computer in Deutschland verkauft werden? Zum Vergleich, Deutschland hat 83 Millionen Einwohner.

Deine Zukunftschancen nach der Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration:

Nach deiner erfolgreich absolvierten Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration kannst du dich in fast allen Wirtschaftsbereichen bewerben, da in fast allen Bereichen IT-Systeme genutzt werden. Eine Möglichkeit ist es, dich bei IT-Dienstleistungsunternehmen zu bewerben.

Dein voraussichtliches Gehalt als Fachinformatiker für Systemintegration

Nach deiner Ausbildung liegt dein mögliches Einstiegsgehalt zwischen 2.000 und 2.500 Euro brutto. Mit zusätzlichen Qualifikationen kannst du auch ein Gehalt von 3.000 bis 3.500 Euro erreichen. Weiterbildungen kannst du in diesen Bereichen machen: Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Informatik, Betriebsinformatiker, IT-Tester, Fachwirt für Computer-Management, Ausbilder.

Wenn du eine Hochschulzugangsberechtigung hast, kannst du nach deiner Ausbildung auch noch ein Studium absolvieren. Mögliche Studiengänge, die sich dafür anbieten, sind: Bachelor of Science Informatik, Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science Technische Informatik, Bachelor of Arts Business Information Systems.
Mit einem erfolgreichen Abschluss, egal ob Ausbildung oder Studium, kannst du dich auch für die Selbstständigkeit entscheiden.

Aktuelle Stellenangebote

Ausbildung

Duales Studium IT/Auszubildender zum Fachinformatiker (m/w/d), Fachrichtung Anwendungsentwicklung in Köln

Die Multitasker: Ausbildung plus IT-Studium

Ausbildung

Ausbildung zum*zur Fachinformatiker*in für Systemintegration in Bergisch Gladbach

Bewirb Dich bis zum 30. September 2020, um 2021 Deine Ausbildung zu beginnen.

Entdecke spannende Arbeitgeber

OEVERMANN Networks GmbH

Die Spezialisten für digitale Kommunikation

Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach

Wir bringen Menschen und Arbeit zusammen

joke Technology GmbH

Brillante Lösungen für perfekte Oberflächen

Holz-Richter GmbH

Ihr zuverlässiger Partner für ein Leben mit Holz