Berufsbild: Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Form und Funktion in Einklang zu bringen ist die Hauptaufgabe eines Technischen Produktdesigners.

Art der Ausbildung:
Duale Ausbildung
Empfohlen mit:
Hochschulreife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Gehalt:
1. Jahr: 976 € - 1097 €
2. Jahr: 1029 € - 1128 €
3. Jahr: 1102 € - 1199 €
4. Jahr: 1177 € - 1264 €

Was macht ein Technischer Produktdesigner (m/w/d)?

Technik interessiert dich sowieso und du hast Lust mit kreativen Ideen bestehende Produkte neu zu designen oder gar ganz neue Konstruktionen zu gestalten? Wie wär‘s dann mit einer Karriere als Technischer Produktdesigner? Du bist für die optische Gestaltung von technischen Anlagen und Maschinen verantwortlich und übersetzt Designideen in funktionale Lösungen. Du zeichnest dich durch Innovationskraft aus und verfügst über räumliches Vorstellungsvermögen – außerdem bist du kommunikativ und technisch versiert.


Während deiner Ausbildung lernst du …

  • … dass Verpackung nicht gleich Pappkarton ist: Volumen, Fläche, Material sind essenzielle Faktoren für einen Technischen Produktdesigner.
  • … wie du simulieren kannst: Nein, keine Krankheit vortäuschen, sondern welche Bedingungen dein Design aushält.
  • … nachhaltig und ressourcenschonend Produkte zu designen und welche Kosten dabei eine Rolle spielen.
  • … technische Unterlagen zu lesen und anzuwenden.

Inhalt der Ausbildung

Schulische Ausbildung

Geometrie wird zum waschechten Modell: Damit das auch umsetzbar ist, sind die Fächer Mathematik und Physik ein großer Bestandteil deiner schulischen Ausbildung. Denn so lernst du das Volumen oder auch ganze Flächen zu errechnen und welche Anforderungen das Material deines Produkts erfüllen muss, damit es praktikabel ist. Um deine Berechnungen zum Objekt werden zu lassen, erhältst du auch Werkunterricht. Dort fertigst du Skizzen an und baust erste Konstruktionen in Form eines Modells.

Betriebliche Ausbildung

Bei deiner Ausbildungszeit im Betrieb setzt du das schulische Wissen um und perfektionierst dein technisches Zeichnen – deine Entwürfe werden dann auch umgesetzt, dafür suchst du die Werkstoffe aus und führst Planungen durch. Natürlich wird dabei auch modernste Technik angewendet und ein 3D-Drucker ist für dich bald kein Neuland mehr.

Ablauf der Ausbildung

Deine Ausbildung findet in der Schule und in deinem Betrieb statt. Nach 1,5 Jahren spezialisierst du dich und darfst wählen: Liegt dir der Bereich Maschinen- und Anlagenkonstruktion mehr oder möchtest du dich auf die Produktgestaltung und -konstruktion fokussieren? Auf deine Wahl wird schließlich auch deine Abschlussprüfung ausgelegt.

Wusstest du schon, dass...

… der Beruf Technischer Produktdesigner aus dem Beruf des Technischen Zeichners hervorging?

… noch vor einigen Jahren nicht am PC und Tablet, sondern mit Hand am Reißbrett technische Designs erarbeitet wurden?

… du als Technischer Produktdesigner mit für den Schutz der Umwelt verantwortlich bist? Du entscheidest, wie nachhaltig produziert werden kann!

… du als Technischer Produktdesigner im CAD-Bereich arbeitest? (CAD steht für computer aided design“ und lässt sich mit „computergestütztes Konstruieren“ übersetzen.)

Deine Zukunftschancen nach der Ausbildung:

Als ausgebildeter Technischer Produktdesigner stehen dir in vielen unterschiedlichen Bereichen die Türen offen: Von der Industrie über Konstruktionsbüros bis hin zur Designfabrik für Küchenutensilien, Möbel oder Großanlagen. Auch als selbstständiger Technischer Produktdesigner kannst du dir ein Kundenkontingent in den variabelsten Bereichen aufbauen. Ein Aufbaustudium oder Fortbildungen sorgen außerdem dafür, dass du immer über die neuesten technischen Gegebenheiten informiert bist.

Dein voraussichtliches Gehalt als Technischer Produktdesigner (m/w/d):

Nach Abschluss deiner Ausbildung liegt dein Gehalt mindestens bei 29.100 €, durchschnittlich liegt die Bezahlung bei ca. 33.900 €, bestenfalls kannst du 40.200 € verdienen.

Welche Fähigkeiten und Voraussetzungen sind in diesem Beruf besonders wichtig?

Du siehst in den kleinen Dingen des Alltags Optimierungsmöglichkeiten, hast ein gutes Raumverständnis und genaues, präzises Arbeiten ist genau dein Ding als Technischer Produktdesigner. In deiner Arbeit begeistern dich Zahlen und Technik – deine Fähigkeiten schließen auch Kreativität ein.

Entdecke Azubi-Interviews
Azubi-Interview

Technische Produktdesignerin bei Steinmüller Engineering GmbH

Erfahrungsbericht über die Ausbildung als Technischer Produktdesignerin

»