Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Denkst du darüber nach, Konstruktionsmechaniker zu werden? Auf dich wartet ein spannender Beruf, in dem du zum Technikgenie und Handwerkskünstler ausgebildet wirst. Deine Mission: Das Anfertigen von Metallgebilden. Ein Konstruktionsmechaniker erweckt Baupläne zum Leben und ist der „Iron Man“ der Werkhalle.

Art der Ausbildung:
Duale Ausbildung
Empfohlen mit:
Berufs- oder Mittlere Reife (Haupt- oder Realschulabschluss)
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Gehalt:
1. Jahr: 620 € - 1154 €
2. Jahr: 700 € - 1187 €
3. Jahr: 800 € - 1261 €
4. Jahr: 868 € - 1330 €

Was macht ein Konstruktionsmechaniker (m/w/d)?

Du schneidest, bohrst, biegst und schweißt riesige Stahlkonstruktionen zu beeindruckenden Gebilden zusammen. Hochhäuser, Brücken, Maschinen - du kannst sie mit deinen Fähigkeiten zum Leben erwecken. Als Konstruktionsmechaniker hast du ein Auge fürs Detail und eine unglaubliche Präzision, um die Teile perfekt zusammenzufügen. In deinem Arbeitsalltag wirst du zum Künstler im Umgang mit Metall. Du bedienst mühelos alle nötigen Werkzeuge, vom Schweißgerät bis zur High-Tech-CNC-Maschine. Du jonglierst mit Plänen und Skizzen und setzt sie mit deinem Wissen und deinem handwerklichen Geschick gekonnt um.


Während deiner Ausbildung lernst du …

  • … verschiedene Schweißtechniken zu beherrschen, um Metallteile sicher und fest miteinander zu verbinden.
  • … wie man die riesigen Metallteile vor Ort montiert und installiert
  • … verschiedene Metalle und ihre Eigenschaften kennen, wie man sie bearbeitet, trennt, biegt und formt.

Inhalt der Ausbildung

Schulische Ausbildung:

Während deiner Ausbildung besuchst du die Berufsschule, in der du das nötige theoretische Wissen für deinen zukünftigen Beruf vermittelt bekommst. Die Schulblöcke wechseln sich mit den praktischen Phasen im Ausbildungsbetrieb ab. In der Berufsschule stehen "klassische" Fächer wie Mathe, Physik oder Wirtschafts- und Sozialkunde auf dem Stundenplan. Darüber hinaus werden Fächer unterrichtet, die auf die Anforderungen des Konstruktionsmechanikers zugeschnitten sind. Im Unterrichtsfach Metalltechnik lernst du die Eigenschaften und Verarbeitungsmethoden verschiedener Metalle kennen. Du erfährst, wie man Metalle schneidet, formt, verbindet und bearbeitet.Wusstest du, dass es das Fach Technische Kommunikation gibt? Hier geht es um das Lesen und Erstellen von technischen Zeichnungen und Plänen. Du wirst lernen, wie man Baupläne richtig interpretiert und umsetzt.

Betriebliche Ausbildung:

Bei der Arbeit im Betrieb lernst du das Arbeiten mit Werkzeugen und Maschinen, darunter Schweißgeräte, Bohrmaschinen, Schneidbrenner und CNC-Maschinen. Die Sicherheit hat immer oberste Priorität. Du wirst die Sicherheitsvorschriften im Umgang mit Maschinen kennenlernen und einhalten. Auch die Qualitätskontrolle sowie die Überprüfung, ob alle Geräte funktionstüchtig sind, zeigen dir deine Kollegen. Das Schweißen ist eine der wichtigsten Fertigkeiten für Konstruktionsmechaniker. Du wirst verschiedene Schweißverfahren wie MIG/MAG oder WIG kennenlernen und üben.

Ablauf der Ausbildung

Am Ende der Ausbildung warten einige Prüfungen auf dich, um zu zeigen, dass du ein echter Konstruktionsmechaniker geworden bist. Die Zwischenprüfung findet nach der Hälfte der Ausbildungszeit statt. Hier wird der Zwischenstand abgefragt und dient als erster Meilenstein auf dem offiziellen Weg zum Konstruktionsmechaniker. Am Ende deiner Ausbildung steht die Abschlussprüfung an. Diese besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Im praktischen Teil wirst du eine komplexe Aufgabe bearbeiten, wie zum Beispiel das Anfertigen einer Metallkonstruktion nach Zeichnung. Im theoretischen Teil werden deine Kenntnisse in den verschiedenen Fächern abgefragt.

Wusstest du schon, dass ...

… eine Schweißflamme Temperaturen von über 3.000 Grad Celsius erreichen kann?

… Metall sich wie ein Chamäleon verhalten kann? Durch Schweißen und Formen kann man Metall so verändern, dass es beinahe wie ein anderes Material wirkt – von Holz bis hin zu Kunststoff.

… die Metallarbeit nicht nur bei der Schaffung neuer Konstruktionen hilft, sondern auch umweltfreundlich ist? Schweißer tragen dazu bei, dass Metall recycelt und wiederverwendet wird, was die Umweltbelastung verringert.

Deine Zukunftschancen nach der Ausbildung:

Wenn du nach deiner Ausbildung Lust hast, noch mehr zu lernen, könntest du ein Studium des Maschinenbaus anschließen. Aber auch mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du unterschiedliche Karrierewege einschlagen: Wenn du ein besonderes Talent im Lesen und Erstellen von technischen Zeichnungen hast, kannst du als technischer Zeichner in Ingenieurbüros oder Metallbaufirmen arbeiten. Mit zusätzlichen Weiterbildungen und Zertifikaten kannst du deine Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern und dich für höhere Positionen qualifizieren, beispielsweise als Meister oder Techniker.

Dein voraussichtliches Gehalt als Konstruktionsmechaniker (m/w/d)?:

Nach deiner Ausbildung verdienst du rund 38.300 € im Jahr als Konstruktionsmechaniker.

Welche Fähigkeiten und Voraussetzungen sind in diesem Beruf besonders wichtig?

In vielen Projekten arbeiten Konstruktionsmechaniker im Team zusammen. Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeiten sind wichtig, um effizient und erfolgreich zusammenzuarbeiten. Als Konstruktionsmechaniker ist Präzision das A und O. Sorgfältiges Arbeiten und die Fähigkeit, auf Details zu achten, sind entscheidend, um fehlerfreie und stabile Konstruktionen zu erstellen. Die Arbeit als Konstruktionsmechaniker erfordert die Fähigkeit, sich dreidimensionale Objekte vorstellen zu können. Du musst verstehen, wie die einzelnen Teile zusammenpassen, um die gewünschte Konstruktion zu erstellen.

Entdecke Azubi-Interviews
Azubi-Interview

Konstruktionsmechaniker bei H. Pepping GmbH & Co. KG

Erfahrungsbericht über die Ausbildung als Konstruktionsmechaniker 

»
Azubi-Interview

Konstruktionsmechaniker bei PFLITSCH GmbH & Co. KG

Erfahrungsbericht über die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker

»
Aktuelle Stellenangebote
Job Bild

Ausbildung

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker (m/w/d) – Feinblechbautechnik

Wer seine Karriere bei uns startet, ist von Anfang an mittendrin statt nur dabei. 

Hückeswagen
Vollzeit
01. August 2024
»