Job: Jugendreferent*in in Bergisch Gladbach | SuneJo

Jugendreferent*in in Bergisch Gladbach

bei Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH in 51469 Bergisch Gladbach | zu besetzen ab sofort

Als Jugendreferent*in in Bergisch Gladbach auf www.sunejo.de bewerben.
Wir bieten Ihnen:
  • Eine äußerst interessante und spannende Aufgabe
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Eine lukrative Zusatzrentenversicherung
  • Angebote der Gesundheitsprävention, wie Büromassage und Rückentraining
  • Vergütung auf Grundlage KAVO/TVöD mit den üblichen Sozialleistungen
  • Die Möglichkeit, ein E-Bike über uns günstig zu leasen
  • Eine gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

Über uns:
Grundanliegen der Katholischen Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH (KJA LRO) ist die Unterstützung junger Menschen im Alter von 6 bis 30 Jahren in den Feldern der Jugendpastoral und Jugendhilfe. Zum Leistungsangebot der KJA LRO zählen Einrichtungen und Angebote in den Bereichen territoriale und verbandliche Jugendarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Jugendwohnen und Erziehungshilfe, Spiritualität und Katechese, Kindertagesbetreuung und Jugendhilfe und Schule.

Die KJA LRO versteht das neue Stadtteilhaus „Hermann-Löns Forum“ mit integrierter „KITA Windrad“ als ein sozialräumliches Projekt, in dem neue pädagogische und pastorale Wege ausprobiert werden können und sollen. Im Fokus stehen immer die Menschen vor Ort. Das gesamte Projekt wird als eine offene und bedarfsorientierte Maßnahme angesehen.


Wir suchen ab September 2020 für das Stadtteilhaus „Hermann-Löns Forum“ eine*n

Jugendreferent*in

Es handelt sich um eine Stelle mit 100% Beschäftigungsumfang, sie ist vorerst auf vier Jahre befristet. Wenn die Stelle sich bewährt, beabsichtigen wir, sie unbefristet weiterzuführen.

Ihre Aufgaben
  • Aufbau, Koordination und Durchführung bedarfsgerechter pädagogischer und spiritueller Angebote für Kinder, Jugendliche und deren Familien im Stadtteil
  • Stärkung der Interessensvertretung durch die jungen Menschen selbst
  • Aktivierung und Förderung von ehrenamtlichem Engagement für die Jugend- und Familienarbeit im Stadtteil
  • Entwicklung von zukunftsweisenden und innovativen Projekten innerhalb der (kirchlichen) Jugendarbeit und Jugendspiritualität
  • Teamarbeit mit den anderen Projekten und Einrichtungen im Stadtteilhaus
  • Aktive Mitarbeit im Netzwerk Gronau-Hand
Sie passen zu uns, wenn Sie
  • eine engagierte und kommunikativ starke Persönlichkeit haben.
  • eine abgeschlossene Ausbildung oder Studium in einem Bereich wie Pädagogik, Religionspädagogik oder Theologie.
  • über berufliche Vorerfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen verfügen.
  • Organisationsfähigkeit besitzen.
  • gerne mit modernen Kommunikationsmitteln (z.B. Social Media) arbeiten.
  • bei Bedarf die Bereitschaft haben abends und am Wochenende zu arbeiten.
  • ein Führerschein ist gern gesehen, aber nicht notwendig.