Ausbildung zum/zur Verkäufer/in in Bergisch Gladbach

bei Herfort GmbH in 51469 Bergisch Gladbach | zu besetzen ab 01.08.2019 oder 01.09.2019

Als Azubis zum/zur Verkäufer/in in Bergisch Gladbach auf www.sunejo.de bewerben.

Bist du technikbegeistert und möchtest eine Ausbildung in dem Bereich absolvieren?

Mit Freude verkaufen, das kann früh beginnen – vielleicht hattest du ja schon als Kind Spaß an deinem eigenen Kaufmannsladen und hast Familie und Freunde mit den unterschiedlichsten Waren versorgt? Durch die Ausbildung zum/zur Verkäufer/in wirst du Spezialist/in für Kundenbedürfnisse und bist so nah am Kunden wie niemand sonst. Der optimale Job für dich, wenn du gut mit Menschen umgehen kannst und weißt, wie Technik funktioniert und wie man sie verständlich erklärt.

Die Medimax-Filiale in Bergisch Gladbach ist eine eigenständige Firma, die in ein Franchise eingebettet ist. Mehr als die Hälfte unserer 28 Mitarbeiter/innen haben wir selbst ausgebildet - die Übernahmechancen stehen also gut! Wenn du dich weiterentwickeln möchtest, ist eine anschießende Ausbildung zum/zur Handelsassistent/in möglich. Wir bieten dir schon während der Ausbildung vermögenswirksame Leistungen und Prämien bei guter Leistung.


Bewirb dich jetzt bei Medimax Bergisch Gladbach, um eine Ausbildung (IHK) am 01.08.2019 oder 01.09.2019 zu beginnen!

Ausbildung zum/zur Verkäufer/in

Die Ausbildung beinhaltet:
  • Durchlaufen aller Abteilungen von Warenannahme über Verkauf und Service bis zur Kasse 
  • Kennenlernen des umfangreichen Warensortiments
  • richtige Auszeichnung und ansprechende Präsentation der Ware
  • individuelle Beratungsgespräche führen, erfolgreich verkaufen und unsere Kunden zufriedenstellen
Voraussetzungen
  • Hauptschulabschluss
  • Spaß am Kundenkontakt 
  • kommunikative Persönlichkeit 
  • sympathisches Auftreten

So läuft die Ausbildung ab:

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre. Bei guten Leistungen hast du die Möglichkeit, in das 3. Ausbildungsjahr zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel überzugehen.
  • Pro Woche drei Tage im Betrieb und zwei Tage Berufsschule.
  • Interne Fortbildung, z.B. Herstellerschulungen und Messebesuche.